Engagement

Unser Engagement für die Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e. V. ist für uns eine Herzensangelegenheit!

Wir sind bemüht, zu unterschiedlichen Veranstaltungen Aktionen für die Elterninitiative zu initiieren und so Geld- oder Sachspenden für die Vereinsarbeit zu generieren. Gelungen ist uns dies beispielsweise gemeinsam mit der Firma REDDY Küchen Erfurt. Der Geschäftsführer, Marco Seifarth, ermöglichte hier den Einbau einer neuen Küche in der angemieteten zweiten Elternwohnung. Aber auch zur Gala der Stiftung Thüringer Sporthilfe, zum Tag der offenen Tür des Thüringer Landtags sowie alljährlich zum Thüringer Spargelfest in Herbsleben und auch zum Laurentiustag - einem bundesweiten Treffen der Köche 2014 in Erfurt - haben wir uns sehr gern mit Spendenaktionen für den Verein stark gemacht und werden dies auch in Zukunft tun.

Die Elterninitiative ist ein gemeinnütziger Verein, der maßgeblich durch Eltern ehemals betroffener Kinder und viele Sponsoren und Förderer getragen wird. Ziel ist die Verbesserung des Behandlungsumfeldes, insbesondere für Kinder mit bösartigen Erkrankungen. In über 25 Jahren wurden Stück für Stück vielfältige Projekte realisiert, die die Behandlungsbedingungen erheblich positiv mitgestaltet haben. Beispielhaft muss die Bereitstellung von zwei Elternwohnungen in der Nähe des Helios-Klinikums genannt werden. Liebevoll eingerichtet stehen die Zimmer zur Verfügung, die von Eltern bezogen werden können, solange die Kinder sich langwierigen und schwierigen Behandlungen und Therapien unterziehen müssen. Diese Behandlungen sind meist nur weit weg von Zuhause möglich. Natürlich wünscht sich in einer solch schweren Zeit jedes Kind die Eltern an der Seite. Es ist wichtig, dass die Familie zusammensteht und die Kinder Zuversicht und Mut während der Behandlungen vor allem durch die Liebe der Eltern, Großeltern und Geschwister erhalten.
Die Villa Kunterbunt ist in den letzten Jahren zum wichtigsten Treff- und Anlaufpunkt für die kranken Kinder und deren Eltern geworden, die Lust haben, sich kreativ zu beschäftigen, zu spielen oder einfach nur mit anderen zusammen zu sein. Jeden Mittwoch wird die Station von Clowns besucht, die hier die Stippvisite abhalten, lustige Lieder singen und Geschichten erzählen. Nach dem Motto „Lachen hilft auch heilen“ bringen sie ein wenig Lebensfreude in den Alltag der Familien und zaubern ein Lächeln in jedes Gesicht.                 

Erfahren Sie in der Jubiläumsbroschüre oder auf der Website mehr über den Verein.